St.Rochus- St.Sebastianus - Schützenverein
Düsseldorf-Flingern  e.V. gegr. 1868
Mitglied des Bundes der Historischen Deutschen Schützerbruderschaften (Köln)


Das Regiments-Pagencorps wurde im Jahre 1992 von Horst und Anne Horn gegründet. Aufgenommen wurden interessierte Kinder bis einschl. 13 Jahren. So sollte die Möglichkeit gegeben werden, das Schützenwesen nur unter Kindern und kindgerecht kennen zu lernen.

 

Schon ein Jahr später nahmen 16 Pagen beim großen Festzug am Schützenfest-Sonntag teil. Das erste Regiments-Pagenkönigspaar wurde noch ausgelost. Dies  bildeten 1993 Sascha Nowicki (heute Fanfaren-Korps Schwarz-Weiss) und Christine Sänger (heute Reitercorps Jacobe von Baden). Seit 1994 wird der Pagenkönig mit der Armbrust und Gummipfeilen ausgeschossen. Teilnehmen dürfen alle Kinder des Pagencorps und die Pagen der einzelnen Kompanien.

Sammelleidenschaft und Tatendrang von Horst Horn bescherten den Pagen finanzielle Möglichkeiten zur Anschaffung der notwendigen Ausstattung. Zusätzlich stifteten die Ex-Regimentskönige den Pagen 1994 eine Standarte. Zum 10-jährigen Jubiläum´in 2002 fuhr auch das Pagenkönigspaar wie alle großen Könige in der eigenen Kutsche. Neben dem ersten Protektor Hans Hubert Klöcker wurden im Laufe der Jahre versch. Gönner wie Brigitte Klöcker, Karin Hamacher, Jürgen Pompetzki, Uschi Pompetzki und Anne Horn zu Ehrenmitgliedern. Als Protektor fungierte dann Ralf Hölters, heute ist es Uwe Schmitz.

Nach 10-jähriger erfolgreicher Tätigkeit trat Horst Horn aus gesundheitlichen Gründen zurück. Zwischen 2003 und 2006 leiteten zuerst Bianca Gille und dann Claudia Bormann als 1. Pagenbetreuerinnen das Corps. 2. Pagenbetreuerin wurde ab 2003 Patty Srugies. Im Jahre 2006 übernahm Tanja Möllenbrock als 1. Pagenbetreuerin die Verantwortung. Neue 2. Pagenbetreuerin ist seit dem Schützenfest 2009 Stephanie Peter.

2012 übernahmen Anne Kowalsky, Yvonne Peter und Heinz Schröer verantwortlich das Pagencorps.

Die Aktivitäten des Pagencorps reichen von den Schießveranstaltungen, dem Schützenfest, dem jährlichen Ausflug bis zur Weihnachtsfeier.

Über eine unverbindliche Kontaktaufnahme interessierter Kinder und/oder Eltern freuen sich die Pagenbetreuerinnen und-betreuer.